Über die Solex-Lemminge

Wir befinden uns im Jahre 2000 n.Chr.
Das ganze Saarland ist von Suzukis (hallo Andreas ! ),Hondas (hallo Pit ! ),Yamahas (hallo Gerhard ! )
und Goldwings (hallo Armin ! ) besetzt.
Das ganze Saarland ?
Nein !
Ein von unbeugsamen Solex-Lemmingen bevölkertes Dorf hört nicht auf, den Eindringlingen
Widerstand zu leisten. Und das Leben ist nicht leicht für die Yamahas, Hondas, Suzukis
und Goldwings, die die befestigten Strassen rund um Dillingen, Saarlouis
und Beckingen besetzten, seit selbst auf Nebenstrassen kleine,
reibrollige Lemminge unterwegs sind ...

Und so fing hier alles an:

An der Theke des Gasthauses "Glühwürmchen" ( es heißt wirklich so ) trafen sich eines
Abends all die Leute, die sonst auch immer da sind, sich aber bis auf ein gelegentliches " Hallo, n´Abend ! "
gar nicht kannten. Da man notgedrungen ( weil Gedränge ) manchmal auch Gespräche der Thekennachbarn
mithörte, erhob sich eines Abends die alles entscheidende Frage ( kam sie von Jörg, Iris oder Peter ? ):
" WAS - Ihr habt auch ein SOLEX ?! "
Der Rest war Kleinkram. Binnen weniger Minuten rotierte die Unterhaltung ausschließlich um
3800er, Schwanenhälse, Garros-Grün, Reibrollen (erste Fachgespräche zwischen Schlosser und Lährer
bahnten sich an ), 9er Schlüssel und die ewige Frage "Packtaschen oder Fahrradkörbchen zum 5000er ".
Da Überherrn `99 anstand, vereinbarte man dortselbst ein erstes Treffen.
Gesagt, gefahren.
Die Zusammenkünfte im Glühwürmchen häuften sich und zogen sich inzwischen nicht nur durch
Fachsimpeleien ( 100 Sorten Whisky an Lager! ) dermaßen in die Länge, daß zeitweise nur Elke (Jeppa !! )
mit geöffneten Augen des Morgens froh zur Arbeit schritt.

Die erste konkrete Aussage bezüglich gemeinsamer Unternehm- und Schraubungen wurden kurz
und einstimmig getroffen: "Wir sind kein Verein - wir tun nur so."
Wir treffen uns andauernd, nicht nur einmal im Monat wie die echten Vereinsmeier.
Einen Namen sollte die inzwischen 10 bis 12 Solexe samt Besitzern und diversen Gastfahrern aber
schon kriegen. Da zu dieser Zeit (man muß ja auch mal was vernünftiges reden) gerade eine heiße
Diskussion unter den Thekenstehern kochte, ob es Lemminge (!) gibt und wenn ja, ob es stimmt,
daß sie sich manchmal wahnsinnigerweise zu Tausenden von norwegischen Klippen ins Meer
und in den Untergang stürzen, und da wir wegen dieser Frage fast in
Guinnes und Whisky untergingen, verbanden wir eines schönen Abends um 1/2 Zwei morgens
kurzerhand die beiden Themen und VOILÁ - die Solex-Lemminge fahren bis zum Untergang !
Die Idee zum Leuchtturm-Motiv (das ist natürlich unser "Glühwürmchen") wurde
mit ersten wackligen Strichen auf Bierdeckeln und Servierten entworfen
und unter Zuhilfenahme des Media-Centers von Iris und Jörg zur Vollendung und
ins Internet geführt.

Also - herzlich willkommen auf unseren Seiten !

P.s. Nach einer langen Kneipennacht sollte ein Velosolex höchstens noch
als Gehhilfe benutzt werden ( Tipp von Astrid ) .


Aktualisiert am -19.09.00